Rügen 2014

Nach zwei Urlauben an der Nordsee (Rømø 2010 und Wesselburenerkoog 2012) hat es uns auch 2014 wieder in den Norden gezogen. Diesmal wollten wir aber an die Ostsee und haben das Ferienhaus „Sonne, Sand und Meer“ in Breege  im nördlichen Teil Rügens gemietet. [print_gllr id=534] Wir waren gewarnt, dass Rügen Anfang August überlaufen ist – allerdings scheint der Großteil der Touristen Spätaufsteher zu sein 😉 Zumindest bis zu Mittag war von den prophezeiten Touristenmassen kaum etwas zu merken und am Nachmittag waren wir entweder am Strand in Breege/Juliusruh oder haben uns kleinere Orte wie z. B. Wiek, den ehemaligen Hafen von Polchow oder auch das Bodden-Ufer bei Lietzow angesehen.

Die berühmten Kreidefelsen Rügens haben wir aus zwei Richtungen „erforscht“: Einmal über eine entspannende Wanderung im Jasmund-Nationalpark von Lohme durch einen der größten Buchenwälder Europas zum Königsstuhl und einmal mit einer Ausflugsfahrt per Schiff vom Sassnitzer Stadthafen. Weiterlesen

Flucht nach Malta

20130131 668 Nach meiner Rückkehr aus Zypern hat mir das eiskalte heimatliche Winterwetter den neuerlichen Abschied von Heim, Herd und Familie nicht allzu schwer gemacht. Diesmal entfloh ich dem Winter – wieder beruflich bedingt – nach Malta, genauer gesagt nach Sliema. Nach etwas über zweistündiger Flugzeit erreicht man von Wien aus den Malta International Airport, der übrigens der einzige internationale Flughafen des Inselstaats ist. Weiterlesen

Nikosia im Jänner

20130125 085 Während bei uns der Winter mit Schnee und eisigen Temperaturen das Land beherrscht, hatte ich beruflich bedingt die Möglichkeit, der Kälte für fünf Tage nach Zypern zu entkommen und nach getaner Arbeit das abendliche Nikosia zu erkunden, wobei das Thermometer auch am späteren Abend nie unter 14 ° C sank. In den engen Gassen der Altstadt bieten sich jede Menge Motive, die kleinen Kaffees laden zum Verweilen und selbst unter der Woche findet man genügend geöffnete Restaurants.
Weiterlesen